Handy Weblog

28. August 2007

Mobilfunk-Angebot von Lidl

Abgelegt unter: Tarife | wong it! — Redaktion @ 10:04

Laut Informationen der Bild-Zeitung startet die Discount-Kette Lidl in einer Kooperation mit der O2-Zweitmarke Fonic einen eigenen Handy-Tarif mit dem Sie Ihren direkten Konkurrenten Aldi angreifen möchte. Bei diesem Tarif handelt es sich um ein Prepaid-Angebot, welches die Marke von zehn Cent pro Minute unterbieten soll.

War Lidl im letzten Jahr noch mit dieser Preisvorstellung in den Verhandlungen mit den Mobilfunkanbietern gescheitert, so hat sich jetzt mit Fonic ein Partner gefunden, der Bereit ist den Minutenpreis von 9.9 Cent zu realisieren. Dieser Preis soll dann für alle Gespräche in das deutsche Festnetz gelten, sowie in alle Mobilfunknetze und für jede SMS. Laut den Angaben der Bild-Zeitung ist der Marktstart dieses Angebotes für den 3 September geplant.

Um diesen Tarif nutzen zu können benötigt der Kunde eine SIM-Karte, für welche die einmaligen Kosten von 9,99 Euro entstehen. Das Angebot von Lidl hat jedoch einen Nachteil gegenüber den anderen Angeboten der Mobilfunk-Discounter. Es muss monatlich mindestens ein Guthaben von zehn Euro auf die Prepaid-Karte geladen werden. Jedoch soll das Guthaben welches nicht verbraucht wird, an den Benutzer zurückerstattet werden.

2. August 2007

Handy Telefonate aus dem Ausland billiger

Abgelegt unter: Tarife | wong it! — Redaktion @ 11:17

Noch in diesem Frühjahr hätte es wohl niemand für möglich gehalten, das die EU-Verordnung zur Begrenzung der Roaming-Entgelte noch innerhalb der Urlaubszeit diesen Jahres in Kraft treten würde und die Mobilfunkunternehmen Ihren Kunden einen Eurotarif anbieten müssen. Die Verhandlungen, welche sich über Jahre hingezogen haben, wurden im Juni abgeschlossen und es wurde eine Verordnung zur Begrenzung der Roamimg-Entgelte erlassen, welche bis zum 31 Juli von den Mobilfunkanbietern in einem Tarif umgesetzt sein muss und damit soll Mobiles Telefonieren im Ausland billiger werden.

Wirklich billig sind die Gespräche aus oder in das Europäische Ausland noch nicht wirklich. Doch mit dieser Verordnung wird verhindert das nach dem Urlaub das böse erwachen in Form einer extrem überteuerten Handyrechnung kommt, denn bislang wurden in einigen EU-Ländern die Handynutzer von den Mobilfunkunternehmen kräftig zur Kasse gebeten. Bei den Telefonaten innerhalb der Eu besteht nun seit gestern ein einheitlicher Tarif und somit gelten ab dem 1 August 2007 die neuen Handykosten im Ausland. So wird für ein Telefonat ins Ausland maximal 0,29 Euro in der Minute fällig und ein Gespräch mit dem Handy vom EU-Urlaubsort darf höchstens 0,58 Euro pro Minute kosten.

Ein kleinen Hacken hat das ganze aber noch. Denn nicht jeder Mobilfunk Kunde wird automatisch auf den neuen Tarif umgestellt, Sie können also nicht Automatisch davon ausgehen das Ihr Tarif angepasst wurde und sollten den Tarif vor Reiseantritt mit Ihrem Mobilfunkanbieter abklären. Sollten Sie jedoch von sich aus nichts unternehmen wird Ihr Tarif automatisch zum 1 Oktober diesen Jahres auf den Eurotarif umgestellt. Auch Kunden die schon frühzeitig einen speziellen Urlaubstarif abgeschlossen haben sind von dieser Änderung nicht betroffen und auch diese werden nicht automatisch umgestellt.

Trotz der neuen Verordnung macht es Sinn die verschiedenen Angebote der Mobilfunkanbieter vor seinem Urlaub zu prüfen. Im Internet gibt es eine Vielzahl von Webseiten mit Tipps & Tricks zum Telefonieren mit dem Handy im Ausland welche man nutzen sollte, damit die Handygespräche im Ausland nicht so sehr die Urlaubskasse belasten.

24. Juli 2007

Handy Tarif für Kinder - Kandy Mobile

Abgelegt unter: Tarife | wong it! — Redaktion @ 14:40

Der erste spezielle Handy Tarif für Kinder ist von Kandy Mobile auf den Markt gebracht worden. In diesem Tarif, der eine Laufzeit von 24 Monate hat und bei dessen Abschluss eine Einrichtungsgebühr von 24,95 Euro fällig wird, ist ein Mobilfunkvertrag und ein Kinderhandy enthalten welches auch als MP3-Player und zum zocken von Handyspiele genutzt werden kann.

Die genauen Konditionen sind jetzt bekannt, Kids können voraussichtlich ab September für einen Fixpreis von 12,90 Euro im Monat (mit dem Kandy-Mobile-Starterpacket zum Preis von 49,95 Euro) als Kunden von Kandy-Mobile miteinander kostenlos telefonieren, im Preis auch enthalten sind alle Telefonate zu zwei beliebigen Festnetznummern. Verwendet wird das Mobilfunknetz von E-Plus. Jedoch bietet der neue Tarif mehr als nur eine Kinder-Handy-Flatrate, er soll eine Kostenkontrolle enthalten und des weiteren soll das Handy davor geschützt sein das Inhalte auf das Handy gelangen welche nicht für Kinder geeignet sind. Auch eine Ortung des Mobiltelefons ist enthalten, für diesen Service fallen aber extra kosten in der Höhe von 0,49 Euro pro Ortung an.

Alle die sich für den neuen Tarif von Kandy-Handy interessieren können sich auf der Homepage umfassend informieren. Dort kann auch schon das Kandy-Mobile-Packet vorbestellt werden, in dessen Lieferumfang ein Handy mit Ladekabel, USB-Kabel, ein Kopfhörer mit Freisprechfunktion und Software zum übertragen von Daten über den Computer enthalten ist. Es bleibt abzuwarten ob sich das Handy speziell für Kinder bei der Jugend etablieren kann. Dennoch hat die Tendenz der letzten Zeit im Mobilfunkbereich gezeigt das Handys für spezielle Gruppen sich durchsetzen können (wie das Jitterbug mit nur 3 Tasten speziell für altere Menschen) und auch sinnvoll sind.

Startseite        Impressum